Fotos

Wiese mit Sauerampfer und Wiesen-Pippau in der Eifel

Foto

Abmessungen: 3888 x 2592
ID: 3419

Wiese mit Sauerampfer und Wiesen-Pippau in der Eifel

Nährstoffreiche Wiese zwischen Simmerath und Einruhr in der Eifel, mit Wiesen-Pippau und Sauerampfer. Der Wiesen-Pippau, Crepis biennis, oder Zweijähriger Pippau wächst häufig auf nährstoffreichen Mähwiesen und an Wegen. Die Pflanze verschwindet, sobald Mähwiesen als Weiden verwendet werden. Der Sauerampfer, Rumex acetosa, Wiesen-Sauerampfer oder Große Sauerampfer ist bei den Bauern nicht gern gesehen, da er sich oft sehr stark ausbreitet und Futtergräser verdrängt, auch mögen ihn die Tiere nicht gerne. Die Samen halten sich mehrere Jahre in der Erde und die Wurzeln reichen bis zu 1,50 m in den Boden. Er ist eine Zeigerpflanze für Wiesen, die vor allem mit Gülle gedüngt werden.
Kontakt/Impressum