Kultur und Geschichte

Fotostories

Die Ruine des Reinartzhofs im Hohen Venn

Diese sehr einsam gelegene Ansiedlung von 3 Bauernhöfen mussten die Bewohner aufgrund eines Beschlusses der Regierung verlassen. 

Adlersteine

Diese Grenzsteine kennzeichneten die Grenzen des Aachener Reichs.

Wegekreuze in der nördlichen Eifel

Erbaut von Menschen, zeugen sie von Schicksalen und Dankbarkeit.. Zuweilen sind sie auch eine Mahnung an nachfolgende Generationen.

Kreuze in Südlimburg

Zuid-Limburg ist die südlichste Region der Niederlande.

Der Brezelgang von Alt-Merkstein

Von 1618-1648 wurden weite Teile Europas durch den Dreißigjährigen Krieg verwüstet. Hungersnöte und Seuchen folgten auf das Kriegsgeschehen. 1633 gründete Balduin von Horpusch, der Abt des Augustiner-Chorherrenstiftes Klosterrath (der heutigen Abtei Rolduc) deshalb eine bewaffnete Bürgerwehr - die Schützen. Sie versorgten auch die hungernde Bevölkerung mit Brot, das vorher in der Kirche St. Willibrord gesegnet wurde.

Das war der Anfang des Brezelgangs von Alt-Merkstein.

Kalköfen am nördlichen Eifelrand und in Süd-Limburg

Vom Nordrand der Eifel bis nach Südlimburg gibt es viele alte Kalkbrennöfen.

Der höchste Punkt der Niederlande

... der Vaalserberg, beim Dreiländerpunkt Belgien-Niederlande-Deutschland.

Varnenum bei Kornelimünster

Eine gallo-römische Tempelanlage bei Kornelimünster.

Kontakt/Impressum