Alle Artikel

Artikel durchsuchen

Im Wald der blauen Blumen - das Hasenglöckchen

Der Wald der blauen Blume – einzigartig in Deutschland! Dieses Ausflugsziel gilt immer noch als Geheimtipp. Blaue Blütenteppiche, die sich aus unzähligen Atlantischen Hasenglöckchen zusammensetzen, bewachsen hier wild den Waldboden.

Die Schäferei "Bergerie des Aris"

Früher wurden bäuerliche Unternehmen im Allgemeinen innerhalb der Familie vererbt und weitergeführt. Heute trifft man oft auf Bio-Landwirte und ökologisch orientierte, bäuerliche Kleinunternehmen, die diesen Beruf aus Neigung und Überzeugung gewählt haben. Sie können nicht immer von dieser Arbeit leben und betreiben sie dennoch mit großem Engagement.

Kleine Rundwanderung bei Orsbach

Ein toller Fernblick - aber auch im Detail gibt es hier einiges zu entdecken!

Historische Kalköfen am Nordrand der Eifel und in Süd-Limburg

Entlang dem Kalksteinrücken, der sich von Stolberg in westlicher Richtung bis nach Belgien hinein erstreckt, gibt es etliche stillgelegte Kalkbrennöfen zu entdecken. Im Allgemeinen stehen sie in der Nähe von Steinbrüchen.

Der Hortus Bulborum

Dieser Museumsgarten besticht durch seine Schlichtheit, welche ihn von anderen touristischer orientierten Zwiebelgärten und Parkanlagen unterscheidet. Der Besucher hat hier mehr Ruhe um die zauberhaften Farbverläufe der Blumenfelder zu betrachten.

5 Sterne für Südlimburg

Die Stiftung "Natuur en Milieu” hat vor einigen Jahren das Göhl- und Gulptal mit 5 Sternen ausgezeichnet. Es ist die höchst mögliche Bewertung. Die Landschaft bekam je einen Stern für Erlebniswert, ökologischen Wert, kulturhistorische Werte, naturnahe Erholungsmöglichkeiten und für den einzigartigen Charakter der Region.

Bärlauchzeit

Seit der Bärlauch vor einigen Jahren für die Küche wiederentdeckt wurde, gibt es scheinbar kaum eine salzige Speise, für die er nicht verwendet werden kann! Der Geschmack des Bärlauchs ähnelt dem des Knoblauchs und dementsprechend kann er auch eingesetzt werden. Die noch zarten Blätter zu Beginn der Vegetationszeit schmecken wesentlich besser als die Blätter kurz vor der Blüte.

Relikte des Westwalls

Der Westwall: ein Fremdkörper in der Landschaft und doch vertraut – zumindest für alle, die oft an der Westgrenze Deutschlands unterwegs sind.

Wie fotografiert man Narzissen?

Ein gelbes Blütenmeer, blauer Himmel, zur richtigen Zeit am richtigen Ort - etwas anderes scheint dazu nicht nötig. Oder doch?

Schaapskooi Mergelland

900 Schafe gehören zum Schaapskooi Mergelland (niederländisch für Schäferei Mergelland), der in der Gemeinde Gulpen-Wittem im Ort Eperheide liegt. Im Winter und Frühling befindet sich ein Teil der Schafe zur Schafschur und zum Lammen in Ställen.
Kontakt/Impressum