Hasenglöckchen im

Im Wald der blauen Blumen - das Hasenglöckchen

Der Wald der blauen Blume – einzigartig in Deutschland! Dieses Ausflugsziel gilt immer noch als Geheimtipp. Blaue Blütenteppiche, die sich aus unzähligen Atlantischen Hasenglöckchen zusammensetzen, bewachsen hier wild den Waldboden.

Suche


Newsletter abonnieren


Aktuelle Infos mit vielen Ausflugstipps erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter

Die Mergelgrube 't Rooth

Die Mergelgrube 't Rooth in Süd-Limburg

Die fossilienreiche Mergelgrube 't Rooth der Firma Ankerpoort NV liegt etwa 5 km östlich von Maastricht, in der Nähe von Bemelen. Hier wurde früher im Tagebau Mergel aus der Kreidezeit abgebaut. Heute können die Mergelgrube und das dazugehörige Naturschutzgebiet ab April samstags besucht werden.

Moorbirke und Wollgras im Platten Venn (Hohes Venn)

Das Brackvenn

Eine typische Vennlandschaft westlich von Mützenich, die Wanderwege verlaufen meist auf Holzstegen. Das abwechslungsreiche Gebiet ist sehr gut geeignet für kleine Rundwege.

Abendstimmung in der Brunssumer Heide

Die Brunssummerheide

Sanddünen, ausgedehnte Heideflächen, Wälder, ein Quellgebiet, in dem man (ein wenig) baden kann – entdecken Sie diese überraschende Landschaft zwischen Heerlen und Brunssum!

Blick vom Schneeberg nach Westen

Kleine Rundwanderung bei Orsbach

Ein toller Fernblick - aber auch im Detail gibt es hier einiges zu entdecken!

Auf der

5 Sterne für Südlimburg

Die Stiftung "Natuur en Milieu” hat vor einigen Jahren das Göhl- und Gulptal mit 5 Sternen ausgezeichnet. Es ist die höchst mögliche Bewertung. Die Landschaft bekam je einen Stern für Erlebniswert, ökologischen Wert, kulturhistorische Werte, naturnahe Erholungsmöglichkeiten und für den einzigartigen Charakter der Region.

Burg Reuland in Ostbelgien

Burg Reuland und Umgebung

Fern von großen Städten liegt am östlichen Rand der Ardennen Burg Reuland, die südlichste Gemeinde der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Belgien.

Wilde Narzissen im „Staatswald Hohnbachtal“ bei Kelmis / La Calamine, Belgien

Wie fotografiert man Narzissen?

Ein gelbes Blütenmeer, blauer Himmel, zur richtigen Zeit am richtigen Ort - etwas anderes scheint dazu nicht nötig. Oder doch?

Fotostrecken


Haushecken in Höfen

Sorgfältig geschnittene, oft sehr hohe Buchenhecken gehören hier in Höfen zum Ortsbild. Diese Haushecken sind typisch für die Gegend um Monschau und werden liebevoll gepflegt.

Der Heckenweg führt an vielen Haushecken in Höfen vorbei und entlang einiger Flurhecken im umliegenden Monschauer Heckenland.

Schafe in der Kunst - Katrin Plitzner

Schafbilder der aachener Künstlerin Katrin Plitzner

Hobby: Esel züchten

Der Hausesel, Equus asinus asinus, wurde noch vor den Pferden, etwa 4.000 Jahre vor unserer Zeitrechnung, domestiziert.

Die Schlehe

Schlehenbüsche bilden häufig undurchdringliche Hecken an Wegrändern. Die Früchte können im Oktober oder November geerntet werden. Ab April/Mai werden die Blüten gebildet, noch vor den Blättern.

Bärlauch als Wildkraut

Eine sehr alte Heilpflanze, die als Würzpflanze in der Küche eine Renaissance erlebt. 

Der Kolmonderbosweg

Hohlwege gelten als Bodendenkmäler. Dieser Hohlweg liegt in Südlimburg.

Die Kaffeegasse beim Dreiländerpunkt

Die "Kaffeegasse" ist ein alter Hohlweg und Schmugglerpfad beim Dreiländerpunkt.

Die Brasserie von Bellevaux

Schöne Lage, idyllischer Biergarten, selbstgebraute Biere, regionale Produkte, ...