Hasenglöckchen im

Im Wald der blauen Blumen - das Hasenglöckchen

Der Wald der blauen Blume – einzigartig in Deutschland! Dieses Ausflugsziel gilt immer noch als Geheimtipp. Blaue Blütenteppiche, die sich aus unzähligen Atlantischen Hasenglöckchen zusammensetzen, bewachsen hier wild den Waldboden.

Suche


Newsletter abonnieren


Aktuelle Infos mit vielen Ausflugstipps erhalten Sie mit unserem kostenlosen Newsletter

Die Perlenbachtalsperre auf dem Eifelsteig

Die Etappen des Eifelsteigs

Der Eifelsteig wurde 2009 eröffnet - und Anfang 2010 gab es bereits ca. 15 Bücher und Karten zu dem Thema! Es muss also was dran sein an dem Weg …

Schäferei

Schaapskooi Mergelland

900 Schafe gehören zum Schaapskooi Mergelland (niederländisch für Schäferei Mergelland), der in der Gemeinde Gulpen-Wittem im Ort Eperheide liegt. Im Winter und Frühling befindet sich ein Teil der Schafe zur Schafschur und zum Lammen in Ställen.

Bärlauchblätter mit Regentropfen

Bärlauchzeit

Seit der Bärlauch vor einigen Jahren für die Küche wiederentdeckt wurde, gibt es scheinbar kaum eine salzige Speise, für die er nicht verwendet werden kann! Der Geschmack des Bärlauchs ähnelt dem des Knoblauchs und dementsprechend kann er auch eingesetzt werden.
Die noch zarten Blätter zu Beginn der Vegetationszeit schmecken wesentlich besser, als die Blätter kurz vor der Blüte.

Auf der

5 Sterne für Südlimburg

Die Stiftung "Natuur en Milieu” hat vor einigen Jahren das Göhl- und Gulptal mit 5 Sternen ausgezeichnet. Es ist die höchst mögliche Bewertung. Die Landschaft bekam je einen Stern für Erlebniswert, ökologischen Wert, kulturhistorische Werte, naturnahe Erholungsmöglichkeiten und für den einzigartigen Charakter der Region.

Gartenhyazinthen im Hortus Bulborum in Limmen, Niederlande

Der Hortus Bulborum

Dieser Museumsgarten besticht durch seine Schlichtheit, welche ihn von anderen touristischer orientierten Zwiebelgärten und Parkanlagen unterscheidet. Der Besucher hat hier mehr Ruhe um die zauberhaften Farbverläufe der Blumenfelder zu betrachten.

Der Blaue Stein im Paulinenwäldchen bei Aachen

Der Weiße Weg - zu Fuß von Aachen nach Kerkrade

Der Weiße Weg beginnt in Aachen am Lousberg und führt in Schleifen über insgesamt 30 km nach Norden bis zum Nullander Berg in Kerkrade. Der Weg ist auch für kurze Spaziergänge geeignet.

Wilde Narzissen im „Staatswald Hohnbachtal“ bei Kelmis / La Calamine, Belgien

Wilde Narzissen in Eifel und Ardennen

Was wäre der Frühling ohne Narzissen! Angeblich gibt es heute mehr als 24.000 Kulturformen. Wild wachsende Narzissen dagegen sind in Mitteleuropa etwas sehr Seltenes, es gibt sie nur an wenigen Stellen in der Eifel, den Ardennen und im Hunsrück.

Fotostrecken


Das Schneeglöckchen

Karneval ist vorbei, der Winter zieht sich in die Länge. Es gibt ja einige Pflanzen, wie z.B. die Christrosen, die bereits im tiefen Winter blühen, doch das Schneeglöckchen ist mehr als ein Winterblüher, es ist ein Versprechen. Es ist klein, von unauffälliger Farbe, duftet nicht – und verursacht dennoch etwas, das man nur als Entzücken bezeichnen kann.

Die Pleyer Pappel

Dieses 250 Jahre alte Naturdenkmal steht in Pley, einem Stadtteil von Würselen.

 

 

Flurhecken im Monschauer Heckenland

Die Flurhecken des Monschauer Heckenlandes haben eine Gesamtlänge von mehreren hundert Kilometern!

Allee zum Gut Schöntal

Eine schöne Allee in Aachen-Forst, sehr gut geeignet für einen kleinen Spaziergang.

Der Kolmonderbosweg

Hohlwege gelten als Bodendenkmäler. Dieser Hohlweg liegt in Südlimburg.

Ein Feuer entzünden - Schritt für Schritt

So einfach geht es! Hartmut Albrecht als Blumammu nimmt uns mit in die Welt der steinzeitlichen Jäger und Sammler.

Burg Reuland

Burg Reuland ist eine der größten Burgruinen der Eifel und Ardennen und liegt im deutschsprachigen Teil Ostbelgiens im gleichnamigen Ort.

Schritt für Schritt: Windlicht mit Wald und Mond

Für diese Technik eignet sich kein bauchiges Glas.

Der Keukenhof

Der größte Blumenzwiebelgarten der Welt!

Tulpen

Einzeln, in Gruppen oder als ganze Farbflächen, im eigenen Garten, auf Feldern oder in Parks! Herkunft und Geschichte dieser Liliengewächse bergen auch einige Überraschungen..