Alle Artikel

Artikel durchsuchen

Kahili-Ingwer

Eine duftende und wuchsfreudige Pflanze für den Wintergarten

Die Schäferei "Bergerie des Aris"

Früher wurden bäuerliche Unternehmen im Allgemeinen innerhalb der Familie vererbt und weitergeführt. Heute trifft man oft auf Bio-Landwirte und ökologisch orientierte, bäuerliche Kleinunternehmen, die diesen Beruf aus Neigung und Überzeugung gewählt haben. Sie können nicht immer von dieser Arbeit leben und betreiben sie dennoch mit großem Engagement.

Die Eifel in der Malerei

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts ist die Eifel, klimatisch benachteiligt und nach Jahrhunderten der Verwüstung in kriegerischen Auseinandersetzungen verarmt, zunächst kein Gegenstand künstlerischer Darstellung.

Die aufanischen Matronen der Görresburg

Römische Straßenpolizisten stifteten diese Weihesteine. Sie sind weiblichen Schutz- und Fruchtbarkeitsgöttinnen geweiht, den sogenannten Matronen. Die teilweise rekonstruierte Tempelanlage liegt wenige Kilometer südlich von Nettersheim in der Eifel.

Das Brackvenn

Eine typische Vennlandschaft westlich von Mützenich, die Wanderwege verlaufen meist auf Holzstegen. Das abwechslungsreiche Gebiet ist sehr gut geeignet für kleine Rundwege.

Der Vijlenerbos

Er wird als das Kronjuwel der Natur Limburgs bezeichnet! Im Wald gibt es einiges zu entdecken - die einzige Berghütte der Niederlande, merkwürdige Steinanhäufungen, ein Kindergrab aus der Bronzezeit und ein wunderschönes Waldgebiet mit vielen Wegen und Pfaden.

Der Wald der Eifel

Die Urwälder der Eifel entwickelten sich nach der letzten Eiszeit vor rund 10.000 Jahren und bedeckten über Jahrtausende die Höhen und Täler. Mit den verschiedenen Epochen der menschlichen Besiedlung und Nutzung veränderte sich der Wald.

Schaapskooi Mergelland

900 Schafe gehören zum Schaapskooi Mergelland (niederländisch für Schäferei Mergelland), der in der Gemeinde Gulpen-Wittem im Ort Eperheide liegt. Im Winter und Frühling befindet sich ein Teil der Schafe zur Schafschur und zum Lammen in Ställen.

Besondere Bäume

Da gibt es die ganz wilden Gestalten, die unter gärtnerischen Aspekten schon eher Baumruinen sind, aber auch Methusaleme, die sich guter Gesundheit erfreuen, äußerst fotogene Bäume - und auch Bäume, die einfach besonders sind.

Die Etappen des Eifelsteigs

Der Eifelsteig wurde 2009 eröffnet - und Anfang 2010 gab es bereits ca. 15 Bücher und Karten zu dem Thema! Es muss also was dran sein an dem Weg …
Kontakt/Impressum