Alle Fotostories

Fotostories durchsuchen

Narzissen im Holzwarchetal

Ein sonniger Spaziergang in der Nähe von Rocherath-Krinkelt in Ostbelgen.  

Die Schlehe

Unzählige zarte Blüten zieren dornenbewehrte Sträucher noch bevor die ersten Blätter erscheinen – daher auch der Name Schwarzdorn. Schlehen sind die ersten weißblühenden Büsche in der Landschaft.

Narzissen im Hohnbachtal bei Kelmis

Der "Staatswald Hohnbachtal" ist im Frühjahr übersät mit wilden Narzissen!

Allee zum Gut Schöntal

Eine schöne Allee in Aachen-Forst, sehr gut geeignet für einen kleinen Spaziergang.

Das Broichbachtal

Ein kleines Naturschutz- und Naherholungsgebiet zwischen Alsdorf und Herzogenrath, nördlich von Aachen

Bärlauch im Garten

Bärlauch ist eine dankbare Gartenpflanze. Doch Vorsicht mit Verwechslungen!

Küchenschellen auf dem Bürvenicher Berg

Wie im NSG Hundsrück liegt auch dieses Vorkommen in einem kargen Magerrasengebiet: dem Bürvenicher Berg. Der Höhenrücken ist Teil des Naturschutzgebiets Bürvenicher Berg und Tötschberg, sowie Berg- und Mausbachtal und liegt zwischen Bürvenich und Floisdorf.

Der Internationale Sternenpark Eifel

Während es in den Großstädten schon fast ein Glücksfall ist, wenn man einen Stern am Himmel sieht, können es in einer klaren, wolkenlosen Nacht im Nationalpark Eifel bei Vogelsang bis zu 3.500 sein.

Küchenschellen im Hundsrück beim Gillesbach

Die Küchenschelle (pulsatilla vulgaris) wächst auf dem Magerrasen im NSG Hundsrück zwischen Wahlen und Marmagen. Die Blütezeit ist im März oder April. Die glockenähnlichen violetten Blütenblätter reihen sich um dottergelbe Staubblätter.

Text und Fotos: Ruth Ijewski und Loni Liebermann

Kontakt/Impressum