Alle Fotostories

Fotostories durchsuchen

Eifelsteig 1, von Kornelimünster nach Roetgen

Der Eifelsteig beginnt an der Indebrücke in Kornelimünster, führt weiter zu dem großen Steinbruchgebiet mit den historischen Kalköfen bei Walheim, dann durch den Wald vorbei an Rott zum Naturschutzgebiet Struffelt-Heide. Über die Dreilägerbach-Talsperre geht der Weg weiter zum Endpunkt, dem Bahnhof der ehemaligen Vennbahn in Roetgen. Dieser Wegabschnitt führt durch das Münsterländchen.
Streckenlänge 14 km

Die Kakushöhle bei Mechernich in der Eifel

Die Kakushöhle wirkt wie ein großer lichter Saal und wird deshalb auch "Große Kirche" genannt.

Dahlien

Die beliebten Gartenblumen blühen vom Spätsommer bis in den Herbst in verschiedenen Rottönen, in Weiß und Gelb, auch mehrfarbige Varianten sind auf dem Markt. Zu den Tausenden an Zuchtformen kommen jährlich neue dazu.

Haushecken in Höfen

Sorgfältig geschnittene, oft sehr hohe Buchenhecken gehören hier in Höfen zum Ortsbild. Diese Haushecken sind typisch für die Gegend um Monschau und werden liebevoll gepflegt.

Der Heckenweg führt an vielen Haushecken in Höfen vorbei und entlang einiger Flurhecken im umliegenden Monschauer Heckenland.

Der Innere Landgraben

Der Innere Landgraben wird auch Kleiner Landgraben genannt und ist ein Teil der Grenzbefestigung des Aachener Reichs gewesen.

Beeren & Co - mal lecker, mal giftig!

Sie sind für Menschen und Tiere eine Verlockung: reife Beeren! In den Beeren, manchmal auch an ihrer Oberfläche befinden sich Samen. Die Süße der Früchte, die leuchtend rote Farbe verlocken Tiere und Menschen dazu, die reifen Beeren zu essen. Das Fruchtfleisch wird verdaut und der Samen nach einer Weile mit einer Portion Dünger unversehrt ausgeschieden. Ein sehr effizientes System, mit dem die Pflanzen arbeiten! Leider sind nicht alle Früchte für alle Lebewesen verträglich – manche sind sogar tödlich giftig.

Der Schurenhof in Vlodrop

Der Schurenhof ist ein bäuerliches Anwesen, das eine besondere regionale Spezialität zu bieten hat...

Kontakt/Impressum