Pflanzen in der Natur

Fotostories

Beeren & Co - mal lecker, mal giftig!

Sie sind für Menschen und Tiere eine Verlockung: reife Beeren! In den Beeren, manchmal auch an ihrer Oberfläche befinden sich Samen. Die Süße der Früchte, die leuchtend rote Farbe verlocken Tiere und Menschen dazu, die reifen Beeren zu essen. Das Fruchtfleisch wird verdaut und der Samen nach einer Weile mit einer Portion Dünger unversehrt ausgeschieden. Ein sehr effizientes System, mit dem die Pflanzen arbeiten! Leider sind nicht alle Früchte für alle Lebewesen verträglich – manche sind sogar tödlich giftig.

Die Pleyer Pappel

Dieses 250 Jahre alte Naturdenkmal steht in Pley, einem Stadtteil von Würselen.

 

 

Die Herzogenrather Platane

Diese Platane gehört zu den ältesten Platanen des Kontinents!

Die Schlehe

Unzählige zarte Blüten zieren dornenbewehrte Sträucher noch bevor die ersten Blätter erscheinen – daher auch der Name Schwarzdorn. Schlehen sind die ersten weißblühenden Büsche in der Landschaft.

Narzissen im Holzwarchetal

Ein sonniger Spaziergang in der Nähe von Rocherath-Krinkelt in Ostbelgen.  

Narzissen im Hohnbachtal bei Kelmis

Der "Staatswald Hohnbachtal" ist im Frühjahr übersät mit wilden Narzissen!

Kontakt/Impressum