Wandern & Entdecken

Fotostories

Eifelsteig 1, von Kornelimünster nach Roetgen

Der Eifelsteig beginnt an der Indebrücke in Kornelimünster, führt weiter zu dem großen Steinbruchgebiet mit den historischen Kalköfen bei Walheim, dann durch den Wald vorbei an Rott zum Naturschutzgebiet Struffelt-Heide. Über die Dreilägerbach-Talsperre geht der Weg weiter zum Endpunkt, dem Bahnhof der ehemaligen Vennbahn in Roetgen. Dieser Wegabschnitt führt durch das Münsterländchen.
Streckenlänge 14 km

Die Zyklopensteine im Aachener Stadtwald

Wie von einem Riesen mit lockerer Hand verteilt

 

Kleine Wanderung zu den Mergelhöhlen am Rand des Plateaus von Caestert

Das Plateau von Caestert liegt südlich von Maastricht. Viele Pfade durchziehen das Naturschutzgebiet und führen zu historischen Mergelhöhlen, entlang an Steilhängen und vorbei an schönen Aussichtspunkten

Heideblüte im "De Meinweg"

Eine abwechslungsreiche Wanderung von 4 km durch den Nationalpark "De Meinweg"

Hohlweg zur Burg Wilhelmstein

Diese Burg liegt im Naturschutzgebiet Wurmtal bei Würselen.

Die Drover Heide

Die Drover Heide liegt am nördlichen Rand der Eifel zwischen Düren und Zülpich.

Herbst am Blausteinsee

Eine herbstliche Farbenpracht und verwilderte Pflanzen am Blausteinsee!

Heimbach: Nationalparkstadt, Luftkurort und kleinste Stadt in NRW

Geschützt vor den kalten Winden der Eifel, liegt Heimbach in einer Talmulde. Die Rur ist hier zum Stausee Heimbach angestaut, dabei unterliegt der Wasserspiegel nur relativ geringen Schwankungen. Überregional bekannt ist Heimbach durch das Jugendstilkraftwerk, in dem Konzerte stattfinden und durch die Internationale Kunstakademie Heimbach.

Eifelsteig 4, von Einruhr bis Gemünd

Diese Etappe des Eifelsteigs beginnt in Einruhr und führt entlang dem Obersee, vorbei an der Urftseestaumauer (kleiner, lohnenswerter Abstecher), hinauf auf die Dreiborner Hochfäche, über Wollseifen und Burg Vogelsang und dann abwärts nach Gemünd.
Streckenlänge 21,5 km

Kontakt/Impressum