Wandern & Entdecken

Fotostories

Rundweg mittleres Ourtal

Eine Rundwanderung entlang der Our, flussabwärts durch Deutschland und flussaufwärts durch Luxemburg!

Eifelsteig 10, von Gerolstein nach Daun

Von Gerolstein aus führt die Strecke zum Heiligenstein, einer Gruppe von verkarsteten Kalk- und Dolomitsteinfelsen. Es folgt ein ein ausgedehntes Waldgebiet mit der Büschkapelle, die Dietzenley, eine bewaldete Basaltkuppe mit Aussichtsturm. Hier befinden sich auch die Überreste eines einst mächtigen, keltischen Ringwalls. Über längere Forststraßen führt der Eifelsteig vorbei an Neroth, dem Drahtbiegerort der Musfallskrämer. Nun geht es wieder hoch auf einen Vulkankegel, den Nerother Kopf mit einer Mühlsteinhöhle und einem Gedenkstein, der an die Gründung des Nerother Wandervogels erinnert. Ein kurzer Abstecher zur Ruine Neroth lohnt sich. Es geht weiter weiter nach Neunkirchen und Daun.
Streckenlänge 25 km

Flurhecken im Monschauer Heckenland

Die Flurhecken des Monschauer Heckenlandes haben eine Gesamtlänge von mehreren hundert Kilometern!

Der Kolmonderbosweg

Hohlwege gelten als Bodendenkmäler. Dieser Hohlweg liegt in Südlimburg.

Der Bayehon Wasserfall

Der Bayehon-Wasserfall (Cascade du Bayehon) liegt am südlichen Rand des Hohen Venns, zwischen Ovifat und Longfay und ist der höchste, natürliche Wasserfall Belgiens.

Wanderung zum Bayehon Wasserfall (Rundweg 9 km)

Eifelsteig 6, von Steinfeld nach Blankenheim

Von Steinfeld führt der Eifelsteig über den Königsberg ins Tal der Urft. Hier befindet sich die Römerquelle Grüner Pütz. Es geht weiter entlang der Urft nach Nettersheim und Blankenheim.
Der Fossilienacker und vor allem das Matronenheiligtum Görresburg (beides südlich von Nettersheim) sind lohnende Abstecher.
Streckenlänge 22,5 km

Wanderwege im Göhltal

Die Göhl fließt durch das deutsch und französisch sprachige  Belgien und die Niederlande. Entsprechend hat sie 3 unterschiedliche Namen: Göhl bei ihrem Ursprung im deutschen Lichtenbusch und deutschsprachigen Belgien, Gueule im französischsprachigen Belgien und Geul in den Niederlanden.

Via Gulia: von Sippenaeken bis Epen

Die Göhltalroute ist 53 km lang und führt durch drei Sprachregionen. Diese Fotostrecke zeigt den vierten Abschnitt des Wanderwegs.

Kontakt/Impressum